Branchen-News

Zeit, Gerät und Form der Nutzung führen zu “Precision Content”

Die entscheidenden Fragen im Mobile-Zeitalter sind diese: Welche Inhalte wollen Leser zu welcher Zeit, auf welchem Gerät und in welcher Form? Daran anschließend die Frage, auf welche Weise wird dem Leser die Story erzählt? Kopf hinter diesen Überlegungen ist John Wilpers, Direktor bei Innovation Media Consulting (IMC). Seine daraus abgeleitete These ist “Precision Content”: Inhalte, die schon bei ihrer Erstellung auf die genannten Fragen und Faktoren eingehen. Bislang gingen Verlage bzw. Redaktionen laut Wilpers darauf fast gar nicht ein. Im kommenden “Innovation in Magazine Media” Report für 2017/2018 (von FIPP & IMC) plant Wilpers daher seine Thesen weiter zu unterlegen, auch mit Vorschlägen für Medien und Verlage.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte