Verlage spürten zunehmend die Auswirkungen des stark wachsenden, globalen Anteils von Werbeblockern, sagte Redakteur Ricardo Bilton. Die Verbreitung von Ad-Blockern steige seit 2013 drastisch an. Mittlerweile seien alle Verlagsbranchen betroffen. Dabei sei der Anteil der Werbeblockernutzung in Europa mit ca. 30 Prozent etwa doppelt so hoch wie in den USA.