Der kanadische The Toronto Star setzt weiter auf seine digitale Tablet-Edition, trotz geringer Nutzerzahlen: Bis Ende 2016 sollten 180.000 tägliche Nutzer erreicht werden, tatsächlich sind es bisher erst 26.000 pro Tag. Der Verlag senkte die Zielsetzung daher auf 100.000 Nutzer ab. Dennoch wolle man weiter in die Touch-Version des Magazins investieren: Die Analyse der Nutzerzahlen gebe Anlass zur Hoffnung und die Untersützung von Werbetreibenden sei bislang sehr gut.