Branchen-News

Washington Post bringt Audio-Artikel mit Amazon Polly

Die Washington Post (WP) startete ein Experiment, indem Artikel zu Audioversionen umgewandelt werden. Einen Monat lang werden dabei für alle mobilen Nutzer Artikel auch als Audioversion hörbar sein. Dabei wird der Dienst “Amazon Polly” genutzt. Die neue Technologie soll Nutzern mehr Auswahlmöglichkeit und vor allem eine Verbesserung der Benutzerfahrung bringen, sagte WP-Produktmanager Joseph Price. Nach der Auswertung des Testzeitraums soll daraus ein zusammen mit Amazon Polly eigenes Produkt entwickelt werden. Hierbei geht es künftig vor allem um personalisierte Playlisten sowie eine noch bessere Integrationen mit den mobilen Apps der WP.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte