Virtual Reality und Augmented Reality werden bis 2020 ein Marktvolumen von 150 Mrd. US-Dollar erreichen, ermittelte das US-Beratungsunternehmen Digi-Capital. Vertreter von Verlagen und Marketingunternehmen sehen die Chancen des neuen Wachstumsmarktes für Inhaltsanbieter, betonen jedoch ebenso die Herausforderungen: Kosten und Zeit seien eine Hürde. Weiterhin sei Technik noch zu wenig bekannt und für viele Anwender zu komplex.