Verlage haben die Mobile-Revolution bislang unterschätzt und sind dabei, den Wandel zu verpassen: Es wird bislang zu wenig in Mobile-Ressourcen und Mitarbeiter investiert, sagte NBC Breaking-News-Mitgründer Cory Bergman. Der Übergang vom Desktop- zum Mobile-Internet gefährde die Einnahmen. Verlage sollten sich daher an den Apps von Facebook, Twitter und Flipboard orientieren.