Laut Ergebnis der VDZ-Trend-Umfrage rechnen Zeitschriftenverlage mit durschnittlichen Umsatzzuwächsen im Digitalsektor von 16,7 Prozent sowie einem Anteil des Digitalbereichs von 18 Prozent an den Gesamtumsätzen. Neue journalistische Digitalformate planen 65 Prozent der Verlage. Dabei sollen die Budgets für Bezahl- und Onlineangebote aufgestockt werden. Fast alle Verlage (89%) planen Investitionen in Mobile-Apps.