Die Werbeausgaben von US-Vermarktern im Digitalbereich werden 2016 um 12.2 Prozent wachsen, heißt es in einem Bericht der Duke University’s Fuqua School of Business. Dabei werden für Social, Mobile sowie Datenanalysen die Ausgaben am stärksten steigen. Trotz steigender Ausgaben für Soziale Netzwerke hätten Unternehmen allerdings noch Mühe ihren Return of Investment zu belegen.