Digitale US-Magazinausgaben wachsen stetig, sowohl im B2B- als auch B2C-Sektor, heißt es in einem Bericht von BPA Worldwide (USA): Im Jahr 2014 gab es vier Prozent mehr Digitale Editionen als 2013. Damit stieg die Anzahl der Digitalausgaben als auch die Wachstumsrate von zuvor 3,3 Prozent. Verlage verzeichneten mehr digitale Abonnements und auf Digital entfalle bereits 25,7 Prozent des gesamten Vertriebs.