40 Prozent der Mobile-Nutzer nutzen ein bis zwei Apps für den News-Konsum, heißt es in einer Umfrage von Monday Note (Frankreich). Dabei führen Apps für Twitter sowie RSS-Feeds deutlich vor Verlagsapps, wie etwa der NY Times. Dienste wie Flipboard hatten binnen zwölf Monaten die höchste Deinstallationsrate, gefolgt von “Apple News”. Zudem würden 80 Prozent der Nutzer einen mobilen Adblocker zusetzen. Knapp 50 Prozent der Nutzer seien bereit eine kleine Gebühr für monatliche Inhalte zu zahlen.