Die britische Times erzielte ein Abkommen mit Vermarktern, das gleiche Anzeigenpreise für die Tablet- und Printausgabe garantiert. Branchenkenner werteten dies als Durchbruch für Einnahmen aus digitalem Journalismus. Grund sei das veränderte Konsumverhalten der Nutzer, welches auf Tablets mehr Vermarktungsmöglichkeiten als Print biete, sagte News UK-Manager Paul Hayes.