Der US-amerikanische Medienkonzern Hearst startete für seinen Digitalbereich eine zentrale Netzwerkplattform für Autoren. Von “The Mix” profitiere das gesamte  – 21 Titel starke – Portfolio. So könnten auch externe Autoren zu den Markenauftritten beitragen, was wiederum das Storytelling und die Autoren stärke.