Google sieht in Native Advertising die Zukunft der Werbung

Native Advertising nützt allen Beteiligten, den Nutzern, den Publishern und den Werbetreibenden, sagte Google-Managerin Ekin Ozenci. Es gelte, eine neue Verbindung mit den Nutzern im Werbebereich herzustellen, andernfalls werde man seine Jobs los sein. Native Advertising bestehe aus Elementen, die, von den Publishern gestylt, zu nativen Anzeigen würden. Dabei sei Google eine klare Kennzeichnung genauso […]

Zukunft digitaler Magazine: individuell, teilbar, Cross-Plattform

Die Zukunft digitaler Magazine beginne jetzt und liege vor allem in individuellen, teilbaren Artikeln, die auf allen Geräten lese-optimiert abrufbar sind. Diese Ansicht vertritt Digital-Experte David Hicks in seiner Historie digitaler Magazine und Magazin-Apps seit dem ersten iPad 2010. Heute müssten Inhaltsvorschauen und der Kauf einfacher und benutzerfreundlicher sein, so Hicks weiter. Verlage sollten den […]

Die Zukunft der Verlagsbranche hängt ab von den Millenials

Der Vorstand des Ebner Verlags, rund um CEO Gerrit Klein, hat ein Plädoyer zur Zukunft der Verlagsbranche veröffentlicht: Die Nutzergruppe der Millenials (geb. zwischen 1980-1995) wird in Kürze die wichtigste Zielgruppe, da sie die Mehrheit der Berufstätigen und damit die Mehrheit der beruflichen Mediennutzer stellen wird. Millenials sind Printanzeigen und Online-Banner Fremdbegriffe, für sie zählten […]

Content Marketing der Zukunft kann nur datengesteuert erfolgen

77 Prozent der Marketing-Entscheider in Unternehmen wollen 2016 das Budget für Content Marketing aufstocken, heißt es in einer Studie von Oracle Marketing Cloud und Econsultancy. Dabei sollten Inhalte immer auf den Nutzer zugeschnitten sein, denn Leser erwarteten eine personalisierte Ansprache. Weiterhin müssten Inhalte regionalisiert werden, was etwa datenschutzrechtliche Prüfungen sowie Übersetzungen einschließe. Zudem spiele Automation […]

Infografik: Ist ihr Inhalt bereit für die Zukunft?

Das US-amerikanische Institut Data Conversion Laboratory (DCL) befragte Inhaltsanbieter nach eingesetzten Werkzeugen, Inhalten und Vertriebswegen: So setzen derzeit 88 Prozent der Befragten auf PDFs. Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen 76 Prozent in HTML und 65 Prozent in mobilen Apps publizieren. Allerdings gibt es noch Defizite bei der Mobile-Optimierung sowie bei der digitalen Umwandlung bestehender […]

Zukunftsjournalismus: interaktive Artikel und Algorithmen

Der Nachrichtenjournalismus ist tot, es lebe der Datenjournalismus, verkündete vor Kurzem das Laboratorium der New York Times. “Die Zeichen stehen auf Forschung, Entdeckung und vor allem Umbruch. Alle Regeln, die bisher galten, werden in Frage gestellt, neu interpretiert, überworfen”, schreibt Marinela Potor. Interaktive Artikel sowie Algorithmen, die Links und Zusammenhänge zwischen Artikeln erkennen, seien im […]

Verlage in Zukunft nur noch “Content Creators”?

Wer Werbung blockt, wird geblockt. Digitalstrategie-Berater Ralf Kaumanns sieht das auch so. Wichtig sei jedoch, dass Verlage Mobile nicht länger als Desktop-Erweiterung betrachten. Weder Facebooks Instant Articles noch Apple News oder Googles AMP würden den Markt dominieren. Für Verlage bleibe dann aber nur die Rolle der “Content Creators” übrig.

“Die Zukunft ist Multiplattform-Publishing”

Die Zukunft für Magazinverlage liegt im Multiplattform-Publishing, sagte India Today Group-Chefredakteur Aroon Purie. Benötigt werde ein einheitliches System, um alle digitalen Kanäle und Geräte bespielen zu können. Erlösquellen über die Plattformen hinweg lägen in unaufdringlicher Videowerbung und Native Advertising.

Smartphones treiben Zukunft des digitalen Lesens

Drei Viertel der Deutschen haben laut einer Studie von Deloitte Zugriff auf ein Smartphone. 2015 haben Smartphones Notebooks als meistverbreitete mobile Gerätekategorie abgelöst; an dritter Stelle folgten Tablets. Verlagsvertreter sehen die Zukunft des digitalen Lesens klar auf Smartphones; E-Reader spielten immer weniger eine Rolle.

Tech-Investitionen sichern Zukunft

Verlage sollen in Tech sowie Ingenieure investieren, auch bei kleinen Zielgruppen: durch dieses Experimentieren betrieben sie Zukunftssicherung und sicherten sich bessere Ausgangspositionen für neue Märkte, sagte Salon-CEO Cindy Jeffers. Tech sei mittlerweile zu einem Kern der Medienindustrie geworden; Mobile sei davon ein wichtiger Teil und der größte Wachstumssektor.