Neuseeland-Start-up steigert mit Mirror Website-Performance

Das neuseeländische Start-up Mirror entwickelte die gleichnamige Technologie, um die Performance von großen Websites zu verbessern und die Ausfallsicherheit auf 100 Prozent zu bringen. “Website-CMS (Content Management Systeme, die Red.) seien nicht als riesige Medien-Repositories designt worden, daher crashten viele Websites, weil sie überladen werden”, sagte Mirror-Direktorin Dana Tatana. Mirror spiegele dagegen die CMS-Inhalte und […]

Webdesign Trends 2017: Mobile und Benutzererfahrung

Der Verzicht auf komplexe Designs und Elemente steht im Webdesign 2017 im Vordergrund: die geänderten Gewohnheiten durch die Mobile-Nutzung geben hier den Takt vor. Über allem steht eine optimale Nutzererfahrung. Der Inhalt ist dabei zentral, störendes Beiwerk wie Header, Sidebars sowie verschiedene Bannerformate müssen weichen. Gleichzeitig ist mehr Individualität gefragt, wodurch das Flat Design wieder […]

Langsam, aber stetig: Flash verschwindet aus dem Netz

2011 setzten noch 50 Prozent der Top 10.000 bei Alexa gelisteten die Flash-Technologie ein, heißt es in einer Erhebung von Statista. Seit Oktober 2016 ist dieser Wert auf unter 10 Prozent gesunken. Würde der Verlauf so weitergehen, rechnet Redakteur Oliver Schwuchow etwa 2018 mit dem Ende von Flash. Browser-Hersteller Google bevorzugt daher seit Version 55 […]

Google will Webseiten mit großen Pop-ups ab 2017 abstrafen

Google will Webseiten mit sogenannter Unterbrecherwerbung, d.h. große Pop-ups bzw. Interstitials, ab Januar 2017 im Suchmaschinenranking zurückstufen. “Google argumentiert so: Für User sei dann der Inhalt nicht mehr unmittelbar zugänglich. Dies sei vor allem vor Nutzer mobiler Geräte schwierig”, sagte die W&V-Redaktion. Google wolle damit die Benutzererfahrung und Zugänglichkeit stärken, besonders bei Mobile. Ausnahmen solle […]

Guardian verkauft gezielt Anzeigen für Viral-Erfolge

Der britische Guardian plant die gezielte Anzeigenschaltung auf Webseiten, die in sozialen Netzwerken virale Erfolge erzielen. Dafür wurde das Werkzeug “Pulse” entwickelt, welches Trending Stories erkennt. Werbetreibende können somit “Werbung damit auktionsbasiert zielgruppengenau ausspielen”, z.B. an Fußball-Fans oder aktive Nutzer. Vermarkter können bei auch Themen ausschließen. Das System wird derzeit auf einer “Agentur-Tour” Vermarktern vorgestellt.

News-Webseiten: 80 Prozent der Leser kommen über Facebook und Google

Mehr als 80 Prozent aller Leser von News-Webseiten kommen über Facebook (41,4%) oder die Google Suche (39,5) zu den Angeboten, heißt es in einer Erhebung von Statista und Parse.ly im Zeitraum Januar und Februar 2016. Bei Ermittlung nach Kategorien liegen die Sozialen Netzwerke mit 46 Prozent vor Suchmaschinen (40%) und Sonstigen Quellen. Dabei folgen RSS-Feeds […]

MIT-Forscher: Webseiten-Ladezeit um 34 Prozent reduziert

Forscher vom US-amerikanischen MIT entwickelten die Technologie “Polaris”: damit kann die Ladezeit für Webseiten mit Standardbrowsern um 34 Prozent reduziert werden, was insbesondere für Mobile entscheidend ist. Das Laden aller notwendigen Elemente erfolgt dabei effizienter und genauer. Die Forscher evaluieren derzeit geeignete Möglichkeiten den Code bzw. die Technologie für die allgemeine Nutzung zur Verfügung zu […]

Statt Homepage: einzelner Artikel wird Eingangstor

Der einzelne Artikel wird immer stärker zum Eingangstor für Leser zu Online-Verlagsangeboten, sagte Garcia Media-CEO Mario Garcia. Die norwegische Aftenposten experimentiere daher mit einem System, was jeden Artikel als Einladung zum Gesamtangebot machen soll. Grund des Paradigmenwechsels sei das veränderte Nutzerverhalten aufgrund der Mobile-Revolution.

Blogging-Plattform Medium hostet Verlags-Webseiten

Die Blogging-Plattform Medium startete mit dem Angebot “The Billfold” das Hosten von Verlagswebseiten bzw. -angeboten. The Awl, anbietender Verlag von “The Billfold”, begründet den Umzug des Angebots mit der besseren Kommentarfunktion bei Medium sowie der Kommunikationskultur auf der Plattform. Medium-Manager Edward Lichty kündigte weitere Verlagskooperationen an.

Adblocker: Wenig Mitleid mit Seitenbetreibern

53 Prozent der 18- bis 35-jährigen Teilnehmer einer Umfrage von Statista und appinio verwenden Adblocker. Als Reaktion auf Einnahmenverluste seitens der Seitenbetreiber empfahlen 43,4 Prozent, an den Ausgaben zu sparen. 27 Prozent stimmten für eine Paywall statt Werbung.