Washington Post will 100 Mio. US-Dollar jährlich mit CMS-Verkauf

Die Washington Post will ihre selbst entwickelten Redaktionsysteme (CMS – Content Managent System) und Analysewerkzeuge nun auch anderen Anbietern verkaufen bzw. lizenzieren. Damit sollen jährlich 100 Mio. US-Dollar erwirtschaftet werden. Als Teil des CMS ermöglicht das System “Bandito” etwa bis zu fünf Schlagzeilen pro Artikel: automatisch wird die am besten laufende Variante ermittelt. Hinzu kommen […]

UK: Digital-Verkäufe steigen

Das Wachstum der Digital-Verkäufe von UK-Magazinen steigt kontinuierlich an. Im Durchschnitt um 33,1 Prozent – und das Jahr um Jahr. Größter Gewinner war “The Economist” – das Nachrichtenmagazin konnte seine Digital-Verkäufe auf ca. 50.000 Exemplare pro Ausgabe erhöhen, ein Wachstum von zuletzt 300 Prozent. Der Anteil von ePapers am gesamten Magazin-Absatz beträgt in England aktuell […]

Golem.de: 1.600 verkaufte Abos

Golem.de gibt erste Abo-Zahlen heraus. Nach der Einführung vor sechs Monaten hat der IT-Newsdienst nun 1.638 zahlende Abonnenten. Dies entspräche nicht einmal einem Prozent der regelmäßigen Leser, sagt Chefredakteur Benjamin Sterbenz – kein schlechtes Ergebnis, aber auch kein wirklich gutes. Abonnenten können Golem.de werbe- und trackfrei nutzen. Eine Antwort auf die gleichbleibend hohe Nutzung von AdBlockern, die […]