Time Inc. doch nicht zum Verkauf, stattdessen verstärkt auf Digitalkurs

Time Inc. zieht nach enigen Monaten nun einen Schlussstrich unter die Verkaufsgerüchte. Wie das Management veröffentlichte, wolle man nun den eigenen „strategischen Plan“ weiter verfolgen. In diesem Plan steht das „weitere Wachstum der digitalen Reichweite und der Digitalerlöse“ im Vordergrund. Außerdem wolle man die Kostenstruktur checken. Time Inc. veröffentlicht über 100 Titel, u. a. Time, […]

Millenials-Studie: Authentische Ansprache nötig

Die Generation der 18-34-Jährigen (sogen. Millenials) ist weder ständig online, noch ständig in Soziale Netzwerken, heißt es in einer Studie des britischen Verlags Time Inc. UK. Diese Generation sei wesentlich vielschichtiger, als üblicherweise angenommen; zahlreiche Stereotypen träfen nicht zu. Verlage bzw. Inhalteanbieter sollten daher die authentische Ansprache suchen, orientiert auf die verschiedenen Segmentierungen dieser Generation, […]

Time bringt seine Magazine auf Restaurant-Tablets

Der US-amerikanische Magazinverlag Time Inc. bringt seine Magazine auf Tablets in Restaurants. Als Partner fungiert dabei der Restaurant-Tablet-Anbieter “Ziosk”. Zum Start stehen kostenlos Artikel der Magazine People, Sports Illustrated sowie Entertainment Weekly bereit. Die Ziosk-Tablets ermöglichen andererseits die Bestellung und Bezahlung in den teilnehmenden Restaurants sowie die Nutzung von Unterhaltungsangeboten.

Time Inc. ermöglicht Abo-Zahlungen via Apple Pay

Das US-Medienhaus Time Inc. integriert die Zahlungsmöglichkeit via Apple Pay in seine Webseite, damit Leser auf diese Weise Abonnements abschließen können. Diese nutzerfreundliche Möglichkeit “mit einem Touch” zu bezahlen, soll künftig für weitere Dienstleistungen des Verlages ermöglicht werden. Da Leser mehr und mehr via Mobile interagieren, sei es notwendig solche optimierten Lösungen anzubieten, sagte Time […]

Time Inc. startet Mobile- und Videoplattform INSTANT

Kurzweilige Videosnacks, gut teilbar und ohne extra Downloads bietet die mobile Videoplattform “INSTANT” vom US-Medienhaus Time Inc.: Die Benutzererfahrung der Web-Plattform soll sich dabei wie eine native, mobile App anfühlen. Finanziert wird das Angebot komplett durch Branded Advertising. Mit dem Start der Web-Plattform unternimmt Time Inc. den ersten Schritt in seiner Strategie, sich mehr auf […]

Time Inc. mit neuer Premium-Anzeigenlösung ‘Real Time’

Mit “Real Time” können Vermarkter alle bei sozialen Netzwerken geteilten Inhalte vom Verlag Time Inc. (USA) analysieren. Somit können Anzeigen auf die beliebtesten bzw. aktivsten Inhalte geschaltet werden. Werbepartner wie etwa Volvo Cars Nordamerika nutzen  das Werkzeug u.a. zur Neupositionierung ihrer Marke. “Real Time” wird von SocialFlow, Tracking-Spezialist und Time-Partner,  betrieben.

Time: Tech und kreative Inhalte verschmelzen

Time Inc. startete die Gruppe „The Foundry“, wo die Bereiche Tech und Entwicklung sowie Content Marketing verschmelzen. Das Medienhaus folgt damit anderen Verlagen wie etwa Condé Nast. Mit „The Foundry“ will Time Inc. lernen, neuen Entwicklungen schneller und skalierbarer zu begegnen, sagte Time-Manager Colin Bodell.

Time setzt auf visuelle Suche „Snap Fashion”

Time Inc. investiert in die visuelle Suche „Snap Fashion": die Mode-Suche soll helfen, modezentrierte Inhalte des Medienhauses zu monetarisieren. Zudem könnte die Technologie der Suchmaschine die eigenen Werbemittel verbessern. „Wir testeten bereits die Suche bei unseren Magazinen und wissen, dass die Conversion-Raten gut sind", sagte Time UK-Digitaldirektor Neil Robinson.

Time Inc. 1 Jahr später: Digital wächst

Seit der Eigenständigkeit von Warner wuchs der Digitalbereich von Time Inc. 2014, während das Printgeschäft um 8,7 Prozent schrumpfte. Es wurden mehrere rein digitale Angebote gestartet, sowie Videoinhalte und Paywalls ausgebaut. Ferner wurde in Technologie investiert, um bessere Produkte für Leser und Werbepartner erstellen zu können.

Time-CEO gesteht: Printmarkt wird noch kleiner

Der Printmarkt wird kleiner und kleiner, sagt nun auch Joe Ripp, Geschäftsführer von Time Inc. An jedem Flughafen gäbe es immer weniger Magazine und gleichzeitig immer mehr Menschen, die auf ihren iPhones lesen. Informationen seien nach wie vor sehr begehrt, aber das Format habe sich noch stärker als bei Büchern gewandelt. Print sei für zeitlose […]