Spiegel Online mit 10-Personen-Team für Snapchat Discover

Spiegel Online ist seit dem Snapchat Discover Start in Deutschland mit dabei – ein 10-Personen-Team kreiert dafür die Inhalte. Spiegel Online hat derzeit 18,3 Mio. monatliche Online-Nutzer, jedoch Probleme zu einer jüngeren Leserschaft durchzudringen. Daher sollen auf Discover Inhalte für die 14-18-jährigen Nutzer “übersetzt” werden, sagte Torsten Beeck, Social-Media-Chef bei Spiegel Online. Das Team soll […]

Snapchat startet Discover nun auch in Deutschland

Mit vier ausgewählten Medienpartnern startet Snapchat nun auch in Deutschland seine Discover-Rubrik. Bild, Spiegel Online, Sky Sport und Vice machen den Anfang und stellen ab sofort ausgewählte Inhalte auf der gerade bei jungen Nutzern beliebten App zur Verfügung. Bei den Verlagen optimieren Inhouse-Teams Fotos und Videos für die Plattform und kümmern sich um die Veröffentlichung. […]

Bild will auf Snapchat Discover starten

Bild bereitet sich auf den Start in Snapchat Discover vor, der Plattform für Verlagsinhalte innerhalb der Snapchat-App. Damit wäre Bild der erste deutsche Anbieter bei Discover. Bei Bild sei das redaktionelle Interesse an der Plattform weiterhin sehr groß. Dabei steht besonders die junge Zielgruppe im Fokus. Laut dem Analyseunternehmen ComScore (USA) nutzen mehr als zwei […]

Snapchat beeinflusst Influencer-Marketing in Deutschland

Elf Prozenzt der deutschen Snapchat-Nutzer folgen einer Marke oder Firma, aufgrund von Influencer-Empfehlungen, heißt es in einer Studie der Universität Düsseldorf und der Agentur whylder. 16 Prozent der Nutzer wurden durch Empfehlung eines Prominenten auf bis dahin unbekannte Marken aufmerksam. Für beide Seiten ist dabei die Echtheit der Empfehlungen sehr wichtig. Weiterhin fand die Studie […]

Snapchat will Qualität, kein Clickbait

Snapchat will durch neue Richtlinien für Medienpartner die Qualitätsstandards seiner Discover-Plattform deutlich anheben. Irreführende Bilder, Clickbait-Überschriften sowie Falschmeldungen sind für News-Publisher verboten. Ferner bietet Snapchat ab Februar 2017 Werkzeuge für Verlage an, um bestimmte Inhalte vor Kindern und Jugendlichen verbergen zu können. Alle Inhalte müssen daher mit Altersbereichen markiert werden.

Deutsche Verlage sagen Snapchat Discover ab

Deutsche Verlage, insbesondere Springer-CEO Mathias Döpfner, sehen in “Social Distribution” durchaus Chancen. Allerdings besteht an der Plattform Snapchat mit dem “Discover”-Angebot derzeit kein Interesse. Snapchat Discover liegt daher für den deutschen Markt vorerst auf Eis. Grund sind in erster Linie finanzielle Erwägungen, die den hohen Aufwand der multimedial aufbereiteten Inhalte betreffen. Den Verlagen ist es […]

Snapchat will Verlage nicht mehr an Ad Revenues beteiligen

Snapchat will Verlage nicht mehr an Werbeeinnahmen beteiligen. Statt Ad Revenues bekommen Content-Anbieter zukünftig eine Upfront-Lizenzgebühr für ihre Inhalte ausbezahlt – Snapchat behält die gesamten Werbeeinnahmen für sich. Vorteil: Publisher können mit fixen Einnahmen rechnen. Nachteil: Die Verdienstmöglichkeit mit Inhalten wird durch die Lizenzgebühr gedeckelt.

Angriff auf Snapchat: Facebooks Instagram startet Story-Modus

Facebook bietet ab sofort einen Story-Modus in seinen Instagram-Apps für iOS und Android an. Dabei können mehrere Bilder oder Videos eine Slideshow bilden, die sich nach 24 selbst löscht. Stories können öffentlich oder privat via Instagram Direct geteilt werden. Nutzer können analog zu Snapchat Bilder gestalten, d.h. Text oder Zeichnungen hinzufügen. Instagram verfügt derzeit über […]

Snapchat startet digitales Magazin “Real Life”

Die Soziale Plattform Snapchat startet am 27. Juni 2016 das digitale Magazin “Real Life”: dabei soll ein Inhalt pro Tag erscheinen und dies an bis zu fünf Tagen pro Woche. Es drehe sich inhaltlich daraum, wie wir heute leben, zusammen mit Technologie und diversen Geräten, sagte Chefredakteur Nathan Jurgenson. Snapchat wird das Magazin finanzieren, es […]

Snapchat: Monetarisierung mit Anzeigen zwischen Stories

Die App-Plattform Snapchat wird künftig Anzeigen zwischen Stories einblenden. Diese seien obligatorisch, könnten aber von Nutzern übersprungen werden. Werbetreibende erhalten hingegen die Möglichkeit, auch App-Installationen aus Anzeigen heraus anzubieten. Die Anzeigen würden von Partnern gestaltet, nicht von Snapchat selbst und sind als “fully featured” geplant, d.h. optional mit Audio- und Video-Inhalten. Die Anstrengungen sollen der […]