Smartwatches überzeugen Verbraucher (noch) nicht

Wie die OTTO Group in einer Umfrage ermittelte, sehen nur 9,3 Prozent der Verbraucher in Smartwatches ein wirklich sinnvolles Endgerät. Immerhin die Hälfte der Befragten können den Devices etwas Positives abgewinnen bzw. sind noch unentschlossen. Besonders schlecht schneidet die Akzeptanz von Werbung auf Smartwatches ab: 67,4 Prozent lehnen Werbeanzeigen auf den Devices als eher unnötig […]

Smartwatches bleiben Vision für Inhaltsanbieter

“Journalistische Inhalte auf eine Smartwatch zu bringen, ist wie der Versuch, eine voluminöse Zeitungsausgabe in einen viel zu kleinen Briefkasten zu quetschen”, sagte Georg Altrogge. Dennoch bleibe diese Gerätegattung eine Herausforderung für Verlage, da die Allgegenwärtigkeit des Netzes und der Nachrichten es erfordere. Anbieter hätten nur wenig Zeit, sich auf die neue Ära einzustellen.

Verlage und Vermarkter kämpfen ums Handgelenk

Die Veröffentlichung der Apple Watch führe zu einem Kampf ums Handgelenk, sagte Michael Sebastian von AdvertisingAge. Verlage suchten nach Erlösmodellen für ihre Inhalte auf der Uhr. Die derzeit relativ geringe Verbreitung der Uhr sowie das kleine Display stelle die Vermarkter vor Herausforderungen.

Pebble Time: Erneuter Kickstarter-Erfolg

Während Analysten dem Start der Apple Watch entgegenfiebern, wird Pebbles neueste Smartwatch schon vor dem offiziellen Start zu einem großen Erfolg: Bereits über 17 Mio. US-Dollar hat Pebble auf Kickstarter eingesammelt. Dafür gibt es auch Kritik: Pebble nutze Crowdfunding lediglich als Vorverkauf und PR-Maßnahme, schreibt Jillian Koskie.