Reuters entwickelte Vorhersage-Tool für Twitter-News

Reuters entwickelte bereits 2014 mit “News Tracer” ein internes Tool, um Breaking News auf Twitter besser erkennen bzw. vorhersagen zu können. “Es ist Teil der Reuters-DNA, dass wir die ‘Ersten’ sind”, sagte Reg Chua, Reuters-Redakteur für Daten & Innovation. Daher brauchte man diese Algorithmen dringend. Die Stärke des News Tracers liege darin, News zu filtern […]

Digital News Report: Treten Medienmarken in den Hintergrund?

Der Reuters Digital News Report scheint Befürchtungen mancher Medienhäuser zu bestätigen: Distributed Content auf Plattformen wie Facebook oder Snapchat lasse den “Absender” der Inhalte mitunter in den Hintergrund treten. In den USA und der EU geben mittlerweile 46 Prozent (Deutschland: 31%) der Nutzer an, Soziale Medien als Nachrichtenquelle zu verwenden. Dies ist gegenüber 2013 fast […]

Reuters: Videoinhalte für Verlage – statt Paywall

Die Agentur Reuters stellte im August 2015 die Paywall ihrer “Reuters TV” iOS-App ein: Inhalte werden nun frei an Verlage weitergegeben sowie über verschiedene Plattformen verbreitet. Die Paywall verhinderte Annahme bei den Nutzern und Reichweite. Die strategische Änderung brachte mittlerweile eine Kehrtwende: Nutzerzahlen, Reichweite und Markenbekanntheit nehmen zu. Ferner enstanden Kooperationen mit Verlagen.

Reuters entwickelt automatisierte Umfrageauswertung

Reuters hat ein System entwickelt, um die schieren Datenmengen von Umfragen besser analysieren und auswerten zu können. Algorithmen durchforsten Datensätze nach signifikanten Abweichungen. Ein automatischer Sprachgenerator beschreibt und verlinkt anschließend diese “Ausreißer”. Das System werde laut Reuters weiter optimiert, bevor der produktive Einsatz beginne.

Reuters-Studie: Aufstieg von Smartphones und Social Media

Smartphones entwickelten sich zum zentralen Informationsgerät von Nutzern sowie als bevorzugter Ort zum Konsumieren von News, erkennt die “Digital News 2015”-Studie von Reuters. Zudem würden soziale Medien, allen voran Facebook, als Quellen und Vertriebskanäle immer wichtiger. Problematisch seien die geringe Akzeptanz digitaler Bezahlmodelle sowie der kriselnde digitale Werbemarkt.

Reuters mit kostenlosen Inhalten für Web-Publisher

Die Nachrichtenagentur Reuters will erstmals kostenlose Inhalte im Web anbieten, einschließlich Bilder, Videos und Textinhalte. Verlage könnten eine bestimmte Menge an Inhalten pro Monat verwenden. Reuters wolle mehr Online-Leser mit eigenen Inhalten erreichen. Zudem soll nach Registrierung eine Suche über alle Inhalte angeboten werden.

Reuters Mobile-Strategie: Sicht der Nutzer entscheidend

“Wir designen unsere Produkte aus der Sicht der Menschen, die sie nutzen werden”, sagte Robert Schukai, Produktinnovationsleiter bei Reuters, bezüglich der Mobile-Strategie des Unternehmens. Menschen suchten je nach Kontext und Ort nach Informationen. Reuters fokussiere daher seine Apps auf die entsprechende Verpackung und die zielgerichtete Vermittlung der Inhalte.