PwC-Studie: Digital wächst, Stammleser immer wichtiger

Alljährlich veröffentlich die Beratungsfirma PwC eine Studie zum „Global Entertainment & Media Outlook“ – die aktuelle Ausgabe umfasst 2017 bis 2021 und die Ergebnisse unterstreichen weitgehend bereits bekannte Trends. So sinken die Print-Auflagen vor allem bei Zeitungen stetig, Leser wenden sich weiterhin verstärkt digitalen Kanälen zu. Die Botschaft „Reichweite alleine reicht nicht mehr aus“ fasst […]

Langzeitstudie: Digitale Umsätze steigen auf 50%

Eine Langzeitstudie der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) verheißt starken Zuwachs im digitalen Mediengeschäft. Demnach sollen bis 2020 die Hälfte aller Medienumsätze digital erzielt werden. Zeitungs- und Magazin-Erlöse werden laut PwC weiter schrumpfen (um 3,1 % jährlich) – außer in Lateinamerika; dort gebe es funktionierende digitale Bezahlmodelle, die für ein prognostiziertes Wachstum von jährlich 2% sorgen sollen.

PWC-Studie: Ad-Blocker sind keine Umsatzbremse

In Großbritannien sind Werbeblocker keine Umsatzbremse, heißt es in einer Studie PriceWaterhouseCoopers (PWC) im Auftrag des Internet Advertising Bureau (IAB). Die britische Werbebranche konnte trotz Adblocker 2015 ein Umsatzwachstum von 16,4 Prozent auf 8,61 Mrd. Pfund erzielen. Wachstumstreiber seien hierbei diverse Anzeigenformate auf mobilen Geräten. Zudem wuchsen die Ausgaben der Werbetreibenden für Native Advertising und […]

PwC-Studie: Digital-Erlöse 2019 bei 43 Prozent

Der Erlösanteil digitaler Medien am Gesamtmarkt soll von 35 Prozent 2014 auf 43 Prozent bis 2019 steigen, heißt es in einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC). Werbung für digitale Medien sei dabei Wachstumstreiber. Die Deutsche Medien- und Unterhaltungsbranche wachse zudem stärker als die Gesamtwirtschaft.

PwC-Trends 2019: Mobile und digitale Werbung wachsen

Digital bleibe der Wachstumsmotor der Medienbranche, erkennt eine Studie von Pricewaterhouse Coopers (PwC). Mobile soll stark wachsen, die Herausforderung bleibe dessen Monetarisierung. Digitale Werbung werde ab 2019 TV-Werbung überflügeln und den TV-Markt stark verändern. Auf Seiten der Nutzer werden Cross-Plattform-Lösungen immer wichtiger, da Flexibilität erwartet wird.