NY Times Reader Center: Leserbeteiligung stärken

Der neue “Reader Center” der New York Times ist eine Abteilungsübergreifende Initiative des Medienhauses, um Leserbeteiligungen weitaus stärker als bisher zu berücksichtigen. So sollen alle bestehenden Möglichkeiten gebündelt und die Leserstimmen “hörbar gemacht und verstärkt” werden, sagte Reader-Center-Chefin Hanna Ingber. 2017 sollen 80 Prozent der Artikel für Kommentare geöffnet werden, statt wie zuvor nur zehn […]

NY Times nutzt Maschine Learning und bringt Kommentare zurück

Die New York Times öffnet ihre Artikel wieder für Leserkommentare: beginnend mit circa 25 Prozent aller Artikel, sollen künftig 80 Prozent der Inhalte kommentierbar sein. Der Löwenanteil der Kommentarmoderation erfolgt dabei über “Perspective”, einer modifizierte Version des Google-Tools “Jigsaw”. Hier werden basierend auf Maschine Learning und Algorithmen “vergiftete” Kommentare gelöscht. Jeder Kommentar wird entsprechend priorisiert […]

New York Times gewinnt 300.000 neue Digital-Abos hinzu

Die New York Times schreibt seit 2017 wieder schwarze Zahlen und konnte seit Jahresbeginn 308.000 neue Digital-Abonnenten gewinnen. Mit den Abozahlen stiegen auch die Werbeeinnahmen sowie der Gesamtumsatz. Dabei wurde das Umsatzminus (8,3 Mio US-Dollar) vom ersten Quartal 2016 zwölf Monate später in einen Überschuss von 13,2 Mio US-Dollar gewandelt. Das Medienhaus hatte unter dem […]

New York Times experimentiert mit Mobile-spezifischen Überschriften

Die New York Times (NYT) startete bei ausgewählten Artikeln mit optimierten Überschriften für mobile Geräte. Das Medienhaus testet bereits seit April 2016 mit A/B-Tests verschiedene Überschriften. Nun erfolgt erstmals eine Optimierung nach Art des Ausgabegerätes. Optimierte Artikel erzeugten dabei für die NYT bis zu 26 Prozent mehr Traffic. Überschriften seien ein sehr bedeutsamer Faktor, um […]

Content Marketing nur mit Vision und klarer Zielgruppe

Viele Journalisten mangelt es an einer Vision sowie einer klar definierten Zielgruppe für das Medium, für das sie arbeiten, so einer der Kernpunkte in der Analyse des 2020 Reports der New York Times von NewsCred-Manager Deirdre Moran Barnes. Es brauche daher grundlegende Kenntnise über die eigene Leserschaft, damit Journalisten als auch Content Marketer relevante Inhalte […]

NYT: Verfünffachung der neuen Digital-only-Abos

Donald Trump sorgt nicht nur für Verärgerung im Hause der New York Times: in Q4 2016 schnellten die Digital-Abos sprunghaft nach oben. Waren es im zweiten Quartal noch 51.000 neue Abonnenten, schlossen in den letzten drei Monaten 276.000 Leser ein digital-Abo bei der NYT ab. Laut Verlags-Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres kommt das Verlagshaus somit auf […]

2020-Report: NYT will digitaler und visueller werden

Die New York Times macht sich bereit für die Zukunft. Eine interne Arbeitsgruppe erarbeitet regelmäßig einen Report, was sich bei der US-Traditionszeitung dazu ändern muss. Der neue 2020-Report fordert klare Maßnahmen: Neben personellem Abbau soll die NYT vor allem digitaler und visueller werden. Ganz wichtig: Mobile First. Es brauche unter anderem mehr von kreativen Mobil-Formaten […]

New York Times: Dital-Abos Top, Facebook Flop

Die New York Times (NYT) will auf 10 Mio. Digital-Abos kommen, sagte NYT-CEO Mark Thompson. Derzeit liege man bei 1,8 Mio Abos, wovon 180.000 von außerhalb der USA seien. Allein seit Oktober 2016 wurden 200.000 Abonnenten hinzugewonnen. Dazu wurde für Referrer von Facebook ebenfalls eine Begrenzung von zehn frei-Artikeln pro Monat eingeführt. Zudem fuhr die […]

NYT und Springer investieren in Platform-Start-up Scroll

News Corp, New York Times und Axel Springer investieren in die brandneue journalistische Plattform Scroll. Die Idee des Start-ups scheint zwar nicht revolutionär — Abos für Artikel von vielen unterschiedlichen Publishern, ohne störende Werbung — der Gründer hat aber bereits ein gutes Händchen für Digital Publishing-Projekte bewiesen (mit Chartbeat). Großer Vorteil für Leser: eine bessere […]

NY Times-Chef erklärt, wie man zahlende Digital-Abonnenten gewinnt

Am Rande der Münchner Medientage hat NY Times-Chef Mark Thompson in kleiner Runde aus dem Nähkästchen geplaudert. Der Brite, seit vier Jahren CEO, erklärte, wie die NYT Webseiten-Besucher zu zahlenden Abonnenten konvertiere. Von harten Paywalls hielte er nichts, stattdessen sollen sich Leser an das Angebot gewöhnen und verstehen, dass sie als Abonnenten den größten Nutzen […]