Fehlender Veränderungswille und wenig Experimentierlust bremsen Digitalisierung

Fehlende Veränderungsbereitschaft deutscher Unternehmen ist derzeit die größte Bremse bei der digitalen Transformation. Die Umstellung der Technologie sowie Einführung von innovativen Tools reiche nicht aus, analysiert Redakteur Michael Kroker die aktuelle Studie von BearingPoint. Die Digitalisierung verlange jedoch Strukturänderungen sowie komplett neue Geschäftsprozesse. Dabei stehen mittlerweile traditionelle, hierarische Unternehmenskulturen mehr und mehr im Weg.

Digitale Geschäftsmodelle und Ideen noch immer zu zaghaft

Ein feuriges Plädoyer für mehr Experimentierfreude und den Abbau der Technologie-Aversion in der Verlagsbranche hält Christoph Salzig in seinem Horizont-Gastbeitrag. Der Agentur-Inhaber beschreibt, wie wenig sich in den letzten 20 Jahren getan hat, wenn es um tragfähige digitale Geschäftsmodelle in der deutschen Publisher-Szene geht. Bis auf wenige Ausnahmen seien die Verleger zu zaghaft. Nicht umsonst […]

DIGIDAY-CEO: “Mut zur Änderung”

DIGIDAY-CEO Nick Friese legt sieben prägende Erfahrungen seit der Gründung seines Unternehmens 2008 dar. So zahlten sich Hilfe von Freunden und Teamarbeit sprichwörtlich aus. Weiter seien Beständigkeit, die sich in den Unternehmenswerten widerspiegele, aber auch der Mut zur Änderung des Geschäftsmodells wichtig.