Start-up Der Kontext will interaktives Hintergrundmagazin

Das Münchener Start-up “Der Kontext” will via Crowdfunding sein neues News-Magazinkonzept zum Start bringen. Das Magazin stellt dabei Hintergründe und Zusammenhänge ins Zentrum: Nutzer wählen über Interessensgebiete Themen aus und durch interaktive Verknüpfungen werden Inhalte angesteuert. Neben dem Crowdfunding soll künftig ein Abo-Modell die Finanzierung sichern.

Zukunftsjournalismus: interaktive Artikel und Algorithmen

Der Nachrichtenjournalismus ist tot, es lebe der Datenjournalismus, verkündete vor Kurzem das Laboratorium der New York Times. “Die Zeichen stehen auf Forschung, Entdeckung und vor allem Umbruch. Alle Regeln, die bisher galten, werden in Frage gestellt, neu interpretiert, überworfen”, schreibt Marinela Potor. Interaktive Artikel sowie Algorithmen, die Links und Zusammenhänge zwischen Artikeln erkennen, seien im […]

Verändert Livestream-App Periscope den Journalismus?

Deutsche Journalisten setzen die Livestreaming-App Periscope bereits für Berichterstattung, Hintergrundinformationen und Nutzerkommunikation ein – allen voran Bild-Chef Diekmann. Das Beispiel um das TV-Finale von “Germany’s Next Top Model” zeige das Potential des Formats, sagte Redakteur Alexander Becker. Es sei nicht nur Konkurrenz fürs Fernsehen, sondern eröffne Journalisten interaktive Möglichkeiten.

Interaktive Aktionen ersetzen starre Banner

Der Tablet-Werbemarkt wächst weiter und treibt die Werbebranche mit innovativen Konzepten an: Die “Scratch-Off-Technik” etwa stellt dem Benutzer kreative Aufgaben. Weitere Konzepte setzen auf Game-Elemente, statt herkömmlicher, starrer Banner. Ziel sei es, den Konsumenten zu interaktiven Aktionen mit dem Anzeigenmedium zu bewegen, sagte Petra Eastaugh.

eMagazin-Cover unter Potenzial

In der Relaunch-Ausgabe des Magazins “App Publisher” diskutieren Design-Experten über eMagazin-Cover. Häufig gäben sich Verlage nicht genug Mühe, etwas Neues, dem digitalen Device entsprechendes auszuprobieren. Man sehe immer noch viel zu oft Replicas der Print-Titelblätter. Spannender seien Bewegtbild-Cover oder Titel, die den Leser interaktiv den Inhalt erforschen lassen.

12 kostenlose Storytelling-Tools

Was sind die besten kostenlosen Storytelling-Tools? Marvin Oppong hat 12 verschiedene getestet. Spätestens 2015 gilt: “Trockene Bleiwüsten gehören im Journalismus der Vergangenheit an. Gefragt sind heute optisch ansprechende, multimediale Darstellungen von journalistischen Inhalten – am besten mit interaktiven Elementen.”