Financial Times erprobt besten Weg, Adblocker umzustimmen

Die Financial Times hat in einem 30-tägigen Experiment verschiedene Wege ausprobiert, Adblocker umzustimmen. Einer Testgruppe wurden Artikeltexte mit einigen fehlenden Wörtern angezeigt (47 Prozent haben die FT darauf gewhitelistet), eine andere Gruppe hatte keine Einschränkungen (40 Prozent dieser Gruppe schalteten die FT frei). Den größten Erfolg hatte die Zeitung aber mit einer harten Adblocker-Wall: 69 […]

Financial Times: Online-Anzeigen pro Zeit

Die Financial Times (FT) berechnet Online-Anzeigen mittlerweile nach Nutzungsdauer statt Klicks. Bei “Cost per Hour”-Kampagnen müssen Anzeigen mindestens fünf Sekunden lang sichtbar sein, um berechnet zu werden. Die FT-Herausgeber sehen dadurch Vorteile gegenüber Reichweitenmodellen. Pilotprojekte seit 2014 verliefen erfolgreich.

Financial Times: Goodbye, Metered Model

Bei der Financial Times konnten registrierte Nutzer bislang drei Artikel pro Monat kostenlos lesen. Das ändert sich in Kürze: Gegen einen geringen Betrag können Nutzer einen Monat lang den Großteil des Onlineangebots testweise nutzen. Danach müssen sie reguläre Abogebühren bezahlen. Die Conversion-Rate sei bei diesem Modell höher als beim Metered Model.

Financial Times UK: 70 Prozent Digitalabos

Die Digital-Abos der Financial Times UK sprangen zuletzt um 21 Prozent nach oben – laut Branchendienst ABC auf 504.000. Das entspricht 70 Prozent aller Abos – die überwiegende Mehrheit liest die FT also digital. Die Printauflage verlor hingegen Jahr um Jahr etwa 6 Prozent und liegt nun bei knapp 220.000. FT-Group CEO John Ridding führt […]