Bei App-Entwicklung wie ein Start-up denken

Anbieter sollten bei der App-Entwicklung wie ein Start-up denken, sagte Google-Managerin Bethany Poole auf der CES 2016 in Las Vegas: Google setze dies bei der eigenen App-Entwicklung ein und hole sich bewusst Experten von außen dazu. Dies bringe neue Einfüsse in das Produkt, was daher mehr Kunden anspreche. Mitarbeiter müssten experimentierfreudig und lernbereit sein. Die […]

Cloud-basierte App-Entwicklung verkürzt Entwicklungszeiten

App-Entwicklungszeiten von sieben Monaten oder länger sind nachteilig im Wettbewerb, sagte Aquafadas Community-Manager Charlie Claxton. Daher seien Cloud-basierte App-Entwicklungswerkzeuge Voraussetzung für kürzere Entwicklungszeiten. Dies führe zu Werkzeugen, die unabhängiger von Entwicklungs-Teams sind. App-Anbieter benötigen zudem die Möglichkeit von unmittelbaren Inhalts-Updates ihrer Apps.

“Eigenes CMS ist riskant”

2014 gab es viel Bewegung auf dem CMS-Markt. Austin Smith, Mitgründer von Alley Interactive, warnt jedoch vor der zu leichtfertigen Entscheidung für ein selbstentwickeltes CMS. Das koste sehr viel Geld und erfordere ein stabiles Entwicklerteam. Häufig sei WordPress die bessere Alternative.