Verkürzte Artikelseiten sollen Mobile-Engagement steigern

Mehrere Digitalmedien setzen mittlerweile verkürzte Artikelseiten in ihren Mobilangeboten ein: Die New York Times, Quartz und die Huffington Post zielen damit auf mehr Nutzerteilnahme sowie Engagement bei mobiler Werbung ab. Für Leser, die den “Weiterlesen”-Button nicht verwenden, würden alternative Inhalte präsentiert.

“Fanbasis und Engagement ein Mythos”

Typische Reichweiten-Indikatoren wie Fanbasis und Engagement seien meist ein Mythos, kritisierten Social-Media-Manager die gängigen Unternehmensstrategien im Social Web. Inhalte seien wichtig – aber nur dann, wenn Relevanz sowie eine forcierte Wirkung damit einhergehe. Zudem müsse man Imageschäden für Unternehmen durch negative Nutzerbeiträge bis hin zu Shitstorms beachten.

Infografik: Content Marketing 2015

2015 wird das große Jahr des Content Marketings, wenn man der Studie des amerikanischen “Content Marketing Institutes” folgt. In einer Infografik hat es nun die Ergebnisse seiner jüngsten Studie illustriert. Interessant: Die Top-Ziele betreffen nicht in erster Linie den Verkauf oder die Lead-Gewinnung. 88 Prozent der Marketer zielen mit Content Marketing vornehmlich auf Customer Relationship, […]