InStyle UK schaltet um auf digital-only

Time Inc., der Herausgeber von InStyle UK, reagiert auf den jüngsten Auflagenschwund von 18 % in diesem Jahr: Das bekannte Modeblatt soll künftig digital-only erscheinen. Damit will Time Inc. die Marke  am Leben erhalten und dabei gleichzeitig digital expandieren. Der Fokus soll auf der Cross-Platform-Auslieferung liegen, was die Reichweite im Laufe des Jahres 2017 um […]

New York Times mit 1,2 Mio. Digital-only-Abos

Die New York Times gewann im ersten Quartal 2016 67.000 neue Digital-only-Abonnenten hinzu und kommt mittlerweile auf 1,2 Mio. Digital-only-Abos. Dies ist gleichzeitig der höchste Quartalszuwachs seit 2012. Dennoch reicht das starke Wachstum bisher nicht aus, um die Verluste im Printsektor auszugleichen. Ferner sanken die Anzeigenumsätze im Digitalbereich um ein Prozent, gegenüber neun Prozent bei […]

Digital-only braucht Raum für Experimente

Die größte Barriere beim Strategiewechsel von Print zu Digital-only ist kultureller Art, sagte Paul Bradshaw von der Birmingham City University (Großbritannien). Es gehe dabei nicht um eine andere Plattform, sondern ein komplett anderes Medium. Anbieter wie “The Independent” mit ihrem Wechsel zu Digital-only brauchten daher viel Raum für Experimente sowie “smarte Entscheidungen”.

Britischer The Independent: Digital-only statt Print

Der britische The Independent wird im März 2016 seine Printausgabe einstellen und komplett auf eine Digital-only-Strategie setzen, sagte Independent-Inhaber Alexander Lebedev. Man stand vor der Entscheidung, weiter dem Niedergang des Printgeschäfts zuzuschauen, oder auf eine nachhaltige, profitable und digitale Zukunft zu setzen, so Lebedev. Dabei setze man auf eine Mobile App mit Digital-Abos sowie Relaunch […]