Bald eigene Werbeanzeigen auf Apple News ausspielbar?

Apple News funktioniert prächtig, wenn es darum geht, die Reichweite zu erhöhen. Geld verdienen Publisher allerdings noch kaum damit. Dies soll sich nun unbestätigten Quellen zufolge ändern. Apple arbeite an einer Erweiterung, sodass Verlage eigene Werbeanzeigen innerhalb ihres Contents in Apple News einspielen können – und zwar über Dienste, die sie bisher auch schon für […]

Apple News App mit Analysetools und Drittanbieter-Anzeigen

Topics: Marketing;; Source: 9to5Mac;; Link: ;; Text: Apples News App startet mit Tools zur Leseranalyse für beteiligte Publisher. Dabei werden männliche und weibliche Leser unterschieden, das Alter ermittelt und welche Inhalte konsumiert wurden. Voraussetzung ist die Nutzung von iOS 10.3 oder höher auf den Endgeräten. Weiterhin bietet Apple neue Werbeoptionen an: zertifizierte Drittanbieter-Werbepartner können ab […]

Guardian verabschiedet sich von Instant Articles und Apple News

Der britische Guardian hat den Vertrieb seiner Inhalte zu Facebook Instant Articles sowie in die Apple News App gestoppt. Man habe intensive Tests und Versuche unternommen, die Vision des Medienhauses mit den Plattformen in Einklang zu bringen, was jedoch bisher nicht gelang. Der Guardian will stattdessen stärker darauf setzen, Leser zu den eigenen Angeboten zu […]

Apple News treibt Traffic und Abos beim Telegraph nach oben

Die Apple News App ist für den britischen The Telegraph zur effektivsten Drittanbieter-Plattform, um Leser für die eigenen Websites sowie Apps zu generieren. Durch den größeren Besucherstrom steigt gleichzeitig die Zahl der Abonnenten. 80 Prozent der Telegraph-Inhalte werden dabei parallel bei Apple News veröffentlicht, die restlichen 20 Prozent sind zahlenden Abonnenten vorbehalten. Der Durchbruch kam […]

Apple plant Bezahlinhalte für iOS News-App

Apple plant, Verlagen die Möglichkeit für Bezahlinhalte in seiner News-App einzuräumen. Damit könnten Verlage sich stärker von anderen Plattformen, wie etwa Facebook, differenzieren. Zudem stärke dies die Leserbindung sowie die Möglichkeit neue Abonnenten zu gewinnen, erklärten Brancheninsider. Allerdings seien viele Verlage derzeit unzufrieden, da Apple schon jetzt zu wenig Analyseinformationen für die App-Inhalte bereitstelle.