AMP-Seiten bringen Schweizer Blick 50.000 Franken monatlich

Das Schweizer Magazin “Blick” (Ringier) erzielte bei ausgewählten Ressorts mit Googles AMP-Technologie 800.000 Seitenaufrufe sowie ca. 50.000 Schweizer Franken monatlich. Dabei waren die AMP-Leser überwiegend neue Besucher, damit potentielle Neukunden sowie Newsletter-Abonnenten. Dieses Beispiel sieht Contiago-Marketingchef Felix Kraus als positives Beispiel einer Plattformnutzung im Sinne der Verlage. Kraus plädiert in seiner Analyse dafür, sich nicht […]

1 Jahr Google AMP-Seiten: Erfolg dank höherer Klick-Raten

“Die Click-Through-Rate von AMPs ist deutlich höher als bei konventionellen Websites”, sagte Malte Ubl, Leiter des AMP-Projektes bei Google. Damit ziehe Google zusammen mit seinen Partnern ein positives Fazit nach den ersten zwölf Monaten. Anregungen der Verlage zur Einbindung von Werbung wurden aufgegriffen und implementiert. Hier gebe es positive Auswirkungen in der Werbevermarktung und letztlich […]

Google AMP: URL-Ansicht und-Sharing wird verbessert

Google hat für das AMP-Projekt die Anzeige der Original-URL eines Beitrags eingebaut: dadurch verlieren Inhaltsanbieter keinen Traffic mehr an Google, aufgrund des besonderen AMP-Cachings. Weiterführend wird beim Teilen von AMP-Inhalten nun ebenfalls die Original-URL verwendet. Das Ausrollen der geänderten Teilen-URLs begann zunächst mit der iOS Google App und soll auf allen AMP-fähigen Angeboten landen.

Googles AMP Technologie mit starken Ergebnissen bei Verlagen

Die AMP-Technologie bringt Verlagen in erster Linie mehr Traffic, schnellere Ladezeiten und bessere Click-through Rates (CTRs). So lauten die Analysen von Washington Post, Wired und Gizmodo sowie der deutschen Werbeplattform plista nach Monaten der Nutzung der von Google initiierten AMP-Seiten. Zudem wird Googles Unterstützung der Verlage gelobt, etwa bei der Nutzung von AMP in Android-Apps […]

Google startet AMP Lite

Accelerated Mobile Pages (AMP) werden nun noch schneller. Google bringt mit AMP Lite eine für Länder mit langsamen Netzwerken optimierte Version seines Formats heraus. Dabei wird die Datenmenge der Beiträge um bis zu 45 % kleiner sein als die der Originalbeiträge der Publisher. Die Qualität der Ads soll dabei nicht beeinträchtigt werden.

Google positioniert AMP stärker gegen Facebook

Google stellt sich mit seinem Technologieprojekt AMP nun stärker gegen Facebook und betont den Open Source Charakter von AMP, gegenüber dem “Goldenen Käfig” von Facebooks Instant Articles: Die “AMP Working Group”, bestehend aus Vertretern von Unternehmen und Organisationen, treffe alle Entscheidungen, nicht Google. Vor diesem Hintergrund sei – die von Verlagen kritisierte – Entscheidung zu […]

Google Play Kiosk wird mit AMP-Inhalten bestückt

Googles AMP-Technologie wird in den hauseigenen Google Play Kiosk integriert: Kostenlose Inhalte werden künftig in ihrer AMP-Variante ausgeliefert. Für kostenpflichtige Inhalte wird gegenwärtig an einer Lösung gearbeitet, diese ebenfalls auf AMP umzustellen. Entscheidet sich ein Inhalteanbieter für AMP, werden entsprechende Inhalte in allen Bereichen der App mit dieser Technologie ausgeliefert. Mit AMP will Google das […]

Twitter Moments-Funktion setzt auf Googles AMP

Für Twitters Moments-Funktion hat die Plattform mittlerweile Googles AMP-Technologie implementiert, sodass Seiten auf mobilen Geräten schneller geladen werden. Dabei werden die präsentierten Ergebnisseiten innerhalb der Twitter-App geladen – es wird keine andere App oder ein mobiler Browser benötigt. Dennoch bringt diese Lösung – im Gegensatz zu Facebooks Instant Articles – den Anbietern bzw. Verlagen weiterhin […]

WordPress.com setzt auf Googles AMP-Technologie

Die Blogging- und Website-Plattform WordPress.com unterstützt seit dem Start Googles AMP-Technologie: alle auf der Plattform gehosteten Inhalte haben AMP standardmäßig aktiviert und sorgen somit bei mobilen Suchergebnissen für schnellere Ladezeiten. Die Firma hinter WordPress.com, Automattic (USA), ist Projektpartner von Google und setzt ebenfalls auf Open Source-Standards. Für selbstgehostete Websites mit dem CMS WordPress stehen Inhaltsanbietern […]

Google startet AMP-Seiten am 24. Februar 2016

Google will sein Projekt “Accelerated Mobile Pages” (AMP) offiziell am 24. Februar 2016 starten. Damit können Inhalte von Medien direkt in den Suchergebnissen geöffnet werden. Die spare laut den Entwicklern bis zu 85 Prozent der bisherigen Ladezeit. Google setzt bei AMP auf Open Source. Anbieter können die Technologie auch auf eigenen Angeboten nutzen, zum Beispiel […]