Tablets sind die bevorzugte Plattform zum Konsumieren von ePaper-Ausgaben, heißt es in einer Studie von Visiolab (Dänemark). 40,4 Prozent der Leser gaben ePaper als ihre Hauptnachrichtenquelle an. Dies sei ein deutlicher Anstieg gegenüber der Visiolab-Studie von 2013. Printausgaben nähmen in ihrer Bedeutung ab. Zudem sei Lesern mittlerweile weniger wichtig, dass ein ePaper die Printausgabe nachbildet.