Zwei Monate nach dem Launch ziehen die Gründer des Journalismus-Start-ups “Substanz” erste Bilanz. “Substanz” bietet Wissenschaftsjournalismus, der nicht jedem Trend hinterherläuft und durch Artikel-Verkäufe bzw. Abo-Modelle dauerhaft finanziert werden soll. Wie gut das gelingt, welche Erfahrungen die Macher mit Crowdfunding gewonnen haben uvm. berichten Georg Dahm und Denis Dilba im Interview.