Branchen-News

Studie: Wer bezahlt für News-Inhalte?

Das American Press Institute hat untersucht, welche Nutzer bereit sind, für News-Content zu bezahlen. 2.199 Erwachsene wurden befragt, wie und woher sie Nachrichten beziehen. 53 Prozent der Befragten gaben an, für News-Inhalte Geld auszugeben – davon bezahlen 28 Prozent eher für digitale Inhalte wie Online-Medien und News-Apps. Wie zu erwarten, hängt die Zahlungsbereitschaft strak mit dem Alter zusammen: Generell gilt: Die älteren Leser sind häufiger Käufer. Social Media generiert weiterhin Käufe und Abos: Zwei Drittel der 18- bis 49-Jährigen haben bereits News-Content eingekauft, auf den sie durch Facebook & Co. gestoßen sind. Fazit der Studie: Zeitungs- und Magazin-Publisher müssen neue, junge, digitale Leser und Abonnenten generieren ohne dabei ihre Print-Leser zu vergessen.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte