Hubert Burda Media startete 2016 bereits den Browser Cliqz sowie das Redaktionssystem Thunder. “Wer mitspielen will, muss neue Techniken nicht nur anwenden, sondern auch mitentwickeln”, sagte Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen. Das Medienhaus sieht einen “milliardenschweren Markt” in diesen Nischen. Ferner wolle man bei künftigen Investitionen verstärkt auf den US-amerikanischen Markt setzen.