“Welche Smartphone-Angebote lieben die zehn- bis 19-Jährigen am meisten?”, fragte die Jugendzeitschrift Bravo bei ihrem Youth Insight Panel (YIP). Bei den Teenies ist Snapchat mit 35 Prozent häufiger im Einsatz als Rivale Facebook mit 32 Prozent. Im Vorjahr lag Snapchat noch bei 17 und Facebook bei 40 Prozent. An erster Stelle steht bei den Jugendlichen weiterhin WhatsApp (91 Prozent), gefolgt von YouTube (56 Prozent) und Instagram (52 Prozent). Und Twitter? Ist nur bei zehn Prozent der Teenies in den Top drei Social Media-Apps.