Drei Viertel der Deutschen haben laut einer Studie von Deloitte Zugriff auf ein Smartphone. 2015 haben Smartphones Notebooks als meistverbreitete mobile Gerätekategorie abgelöst; an dritter Stelle folgten Tablets. Verlagsvertreter sehen die Zukunft des digitalen Lesens klar auf Smartphones; E-Reader spielten immer weniger eine Rolle.