Bereits 60 Publisher und Marken verwendeten die Messenger-Plattform Kik, um relevante Inhalte bereitzustellen, sagte Lucia Moses. Das Opt-In-Modell der App garantiere hohe Nutzerbindungsraten: 75-80 Prozent der Nachrichten würden geöffnet und gelesen. Entscheidend seien maßgeschneiderte und relevante Informationen für die Nutzer.