Digitalexperte Marcel Weiss sieht eine Diskrepanz zwischen zurückgehender Nutzung von Print und dem überproportional hohen Anteil am Werbemarkt: Während Print in den USA, nach Erhebung von ZenithOptimedia, lediglich noch vier Prozent tägliche Nutzung generiert, liegen die die Ausgaben des Werbemarktes in Print mit 18 Prozent deutlich höher. Gleichzeitig steige der Konsum von News – allerdings nur online.