In einem Kommentar hat Politico-Mitgründer Jim VandeHei digitalen Unternehmen attestiert, sie befänden sich wegen hohen Reichweiten und Unternehmens-Bewertungen auf dem billigen Clickbait-Weg, den er für fatal halte. Irreführende Überschriften, Feel-Good-Listen und sexy Fotos bringe aber keine Massenreichweite und großen Umsätze. Lokale Zeitungen und General-Interest-Magazine wie TIME würden daran zugrunde gehen. Daher würden BuzzFeed, Vox und Co. verstärkt auf Videos setzen.