Medium startete die Abo-Funktion auf der Plattform als Beta-Phase mit vier Verlagen, darunter das Boston Institute for Nonprofit Journalism (BINJ, USA). So wirbt das BINJ um Abonnenten bzw. Mitglieder zum Preis von drei US-Dollar pro Monat. Ein Abo, bzw. die Mitgliedschaft solle weitere Vorteile, wie Zugang zu Bonus-Inhalten und Veranstaltungen bringen. Medium behalte sich erst einen Anteil an den Einnahmen ein, wenn ein Anbieter mehr als 500 Abos abschließen konnte. Zudem sei die Abo-Funktion derzeit noch nicht auf Mobile verfügbar, sagte BINJ-Gründer Chris Faraone.