Das soziale Netzwerk Pinterest bringt nun Werbeanzeigen nach Großbritannien. Britische Unternehmen können seit Mittwoch dafür bezahlen, dass ihre Bilder den Nutzern angezeigt werden. Algorithmen würden dafür sorgen, dass den Nutzern möglichst passende Werbeinhalte angezeigt werden, sagte der zuständige Pinterest-Manager Tim Kendall. Die als Werbung platzierten Bilder seien kaum von den beispielsweise nach einer gezielten Suche angezeigten Fotos zu unterscheiden.