The Guardian, Financial Times, CNN International, The Economist und Reuters haben ein Werbebündnis namens Pangaea vorgestellt. Gemeinsam bieten sie ihren Werbekunden ihre Reichweite von 110 Millionen Leser für noch gezieltere Kampagnen an. Im kommenden April soll die Beta-Phase beginnen.