Die Meedia-Redaktion analysierte gängige Bezahlmodelle für digitale Inhalte wie etwa Closed und Metered Paywalls sowie Premium- und Freemium-Modelle: als alleinige Erlösquelle eigne sich kein Modell; eher als „Zubrot“. Englischsprachige Inhalte liessen sich global vermarkten und haben allgemein höhere Erlöschancen, als kleine, lokale Angebote.