Branchen-News

NYT: Verfünffachung der neuen Digital-only-Abos

Donald Trump sorgt nicht nur für Verärgerung im Hause der New York Times: in Q4 2016 schnellten die Digital-Abos sprunghaft nach oben. Waren es im zweiten Quartal noch 51.000 neue Abonnenten, schlossen in den letzten drei Monaten 276.000 Leser ein digital-Abo bei der NYT ab. Laut Verlags-Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres kommt das Verlagshaus somit auf insgesamt 1,6 Millionen digital-only-Abonnenten. Zwar fingen diese das Minus aus dem Print-Geschäft nicht vollständig auf, das Blatt konnte aber durch Native Advertising und ambitionierten Zielen bei den Digital-Abos den Verlust abmildern. Angepeilt sind 10 Millionen Digital-Abonnenten – damit wäre die Abhängigkeit von der Printausgabe überwunden.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte