Die New York Times (NYT) mit mittlerweile einer Mio. Digitalabonnenten stopft Löcher in ihrer Paywall: die frei abrufbaren Inhalte für Facebook- und Twitter-Nutzer sind nun auf zehn pro Monat beschränkt. Das Medienhaus will damit die Zahl der Abonnenten steigern. Die Änderung befinde sich derzeit noch in der Testphase, sagte NYT-Sprecherin Eileen Murphy. Man rechne damit, dass die Beschränkung etwa 50 Prozent der Leser von beiden Plattformen betreffen wird.