Die zunehmende Internetnutzung lässt den täglichen Medienkonsum auf durchschnittlich acht Stunden pro Tag ansteigen. Dabei hat sich der Internetanteil seit 2010 verdoppelt, auf derzeit zwölf Prozent, erkennt eine Studie von Zenith Optimedia (USA). Bis 2017 wird ein Anstieg auf 29 Prozent erwartet. Das Wachstum geht zu Lasten der traditionellen Printmedien, Radio und Kino.