Mobile soll die primäre Nutzererfahrung sein, was eine Veränderung des Denkens auf Verlagsseite erfordert, sagte Daily Dot-CEO Nicholas White. Die Nutzer-Beteiligung bei Mobile sei allerdings geringer, worauf Anbieter ihre Inhalte optimieren sollten. Dies gelte gleichermaßen für ansprechende Anzeigen, unabhängig vom Format, sowie Monetarisierung.