Branchen-News

Mobile World Congress: Dialog zwischen Plattformen und Verlagen

Google stehe für einen “offenen Dialog” zwischen Plattformen und Verlagen beim Thema Monetarisierung, sagte Google-Manager Madhav Chinnappa. Die Aussage fiel beim Diskussionspanel von Plattformen und Verlagsvertretern auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona. Andere Teilnehmer, wie etwa Henk Van Niekerk von AOL, warfen Google und Facebook stattdessen vor, “Wallet Gardens” zu sein. Sie zweifelten an der proklamierten Offenheit. Konkreter wurde Noemi Ramirez von El País: Plattformen müssten mit News erzielte Erlöse viel präziser splitten und mit den Verlagen teilen. Chinnappa warb unterdessen dafür, dass Verlage mehr experimentieren sollten und dabei von den Technologiekonzernen lernen könnten.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte