Digitale Displaywerbung wuchs 2015 trotz Adblockern netto um 6 Prozent auf ca. 1,7 Mrd. Euro, heißt es im Jahresbericht des Online-Vermarkterkreis (OVK). Mobile bleibt allerdings mit 53 Prozent Zuchwachs der Wachstumstreiber. Displaywerbung auf mobilen Geräten sei mittlerweile Bestandteil crossdigitaler Kampagnen sagte OVK-Sprecher Markus Frank. Künftig werde allerdings keine getrennte Auswertung mehr erfolgen: Online und Mobile werden insgesamt als digitale Werbung erfasst.