Leser nach dem Download von Magazin-Apps zur Nutzung zu bewegen, sei eine Herausforderung. E-Mails seien dabei jedoch die mit Abstand besten Auslöser, sagte Magazin-Appberaterin Susan Shepard. E-Mails würden persönliche Ansprache bieten und am meisten gelesen – im Vergleich zu Push-Nachrichten, SMS oder TV-Werbung. So könnten Appanbieter neue Inhalte bzw. Ausgaben in den Fokus der Anwender rücken.