Branchen-News

Millenials-Studie: Authentische Ansprache nötig

Die Generation der 18-34-Jährigen (sogen. Millenials) ist weder ständig online, noch ständig in Soziale Netzwerken, heißt es in einer Studie des britischen Verlags Time Inc. UK. Diese Generation sei wesentlich vielschichtiger, als üblicherweise angenommen; zahlreiche Stereotypen träfen nicht zu. Verlage bzw. Inhalteanbieter sollten daher die authentische Ansprache suchen, orientiert auf die verschiedenen Segmentierungen dieser Generation, welche Time Inc. herauskristallisiert hat, so unter anderem die ‘Verantwortlichen Rebellen’, ‘Urbane Optimisten’, ‘Hashtag-Helden’ oder ‘Crowdsourcing-Konsumenten’. Dabei müssten Verhaltensweisen, Bedürfnisse und Eigenheiten unbedingt ernstgenommen werden.

LinkedIn
Twitter

Weitere Branchen-News

Digitalumsätze wachsen um 24 Prozent

Wie der Branchendienst “pv digest” errechnet hat, sind die Digitalumsätze deutscher Verlage im Vergleich zum Vorjahr um satte 24 Prozent gestiegen. Geschätzte